Alpenklinik Santa Maria

Lage

Die Alpenklinik Santa Maria liegt in einer hausstaubmilbenfreien Hochtallage der Allgäuer Alpen. Oberjoch ist ein Ortsteil des Kurortes Bad Hindelang. Mit dem PKW ist die Klinik über den Jochpass ins höchste Berg- und Skidorf Deutschlands auf 1200 m Höhe gut erreichbar. Noch einfacher erfolgt die Anreise über die Autobahn A7 und die Ausfahrt "Bad Hindelang - Oberjoch". Die nächste Bahnstation Sonthofen ist 15 km entfernt. Geographisch betrachtet liegt Santa Maria in einem Dreieck zwischen dem weltberühmten Schloss Neuschwanstein, der südlichsten Stadt Deutschlands Oberstdorf sowie der größten Stadt des Allgäus Kempten.
 
Die Hausstaubmilbenfreiheit wurde mehrfach durch externe Untersuchungen belegt. Die geringe Anzahl an Pollen sowie Schimmelpilzen in der Luft wird seit 1982 kontinuierlich gemessen. Ergänzt wird dies durch eine Messstation des Bayerischen Landesamtes für Umweltschutz auf dem Klinikgelände, welche seit vielen Jahren die niedrigsten Feinstaubwerte wissenschaftlich nachweist. Alle Ergebnisse werden fortlaufend im Internet abgebildet und dokumentieren die hervorragende Luftqualität.
 
Die fantastische Berglandschaft rund um die Klinik, die Nähe zum Tannheimer Tal in Tirol/Österreich sowie der freien Blick ins Ostrach- bzw. Illertal runden die Qualität des Klinikstandortes ab. Die Rehabilitation der Patienten erfolgt dort, wo andere Urlaub machen. Oberjoch bietet unter allen Klinikstandorten in Deutschland Alleinstellungsmerkmale, die einzigartig sind!

Kontakt

Alpenklinik Santa Maria
Riedlesweg 9
87541 Bad Hindelang-Oberjoch

Telefonnummer Alpenklinik Santa Maria 08324 / 78-0
Faxnummer Alpenklinik Santa Maria 08324 / 78- 101
Emailadresse Alpenklinik Santa Maria info@santa-maria.de
Riedlesweg 9 87541 Bad Hindelang-Oberjoch 08324 / 78-0 08324 / 78- 101 info@santa-maria.de

Netzwerk

Die Alpenklinik Santa Maria bei Youtube    Youtube
 Die Alpenklinik Santa Maria bei Facebook   Facebook
     
Katholische Jugendfürsorge Augsburg   KJF - Rehakliniken für Kinder und Jugendliche